Klaus-Novy-Preis für das Mietshäuser Syndikat!

Das Mietshäuser Syndikat hat den Klaus Novy Preis für Innovationen beim genossenschaftlichen Bauen und Wohnen erhalten. Der Preis wird alle fünf Jahre vom Spar- und Bauverein eG in Solingen, der zweitgrößten
Wohnungsgenossenschaft in NRW vergeben und ist mit 3.000 € dotiert.

Das Mietshäuser Syndikat ist ein wachsender Unternehmensverbund von zur Zeit 60 selbstorganisierten Hausprojekten in über 30 Städten und Gemeinden Deutschlands, die sich den Ideen der dauerhaften sozialen Bindung des
Eigentums und des Solidartransfers von Altprojekt zu Neuprojekt verpflichtet haben, letzteres in Form von ehrenamtlicher Beratung und von Kapitalbeteiligungen, insbesondere durch einen Solidarfonds.

Entstanden war diese Idee um 1990 beim Gretherprojekt in Freiburg.

Weiter zur -> Pressemitteilung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.